Winter

Es schneit! Emma freut sich mal wieder wahnsinnig über den Schnee. Eben haben wir einen Spaziergang mit ihr im Dunkeln gemacht. Ihr Schwanz hat gar nicht mehr aufgehört zu wedeln. Wie verrückt ist sie durch den Schnee getobt. Mit dem Schnee ist aber auch der Kälteeinbruch gekommen. Da wir gestern zu Fuß von der Arbeit nach Hause sind, haben wir es am eigenen Körper spüren dürfen. Während ich halb erfroren daheim angekommen bin, fühlte sich Emma immer noch warm an- Neid. Manchmal wünsche ich mir auch Hundefell 🙂 . Ihr Lieblingsplatz zu Hause ist aber zur Zeit definitiv vor der Heizung. Dort liegt sie stundenlang 😉 .

Heute mußte sie in der Schule wieder sehr viel Nähe über sich ergehen lassen. Ich bin jedes Mal wieder fasziniert, wie geduldig sie in manchen Situationen ist. Sie hat natürlich immer die Möglichkeit aufzustehen und sich zurück zu ziehen, aber sie scheint es oft auch zu genießen. Ich beobachte sie dabei sehr genau, damit sie nicht überfordert wird. Emma scheint aber ganz genau zu spüren, bei wem sie vielleicht mehr Geduld aufbringen muß.

Dieser Beitrag wurde unter Emmas Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Winter

  1. Marita sagt:

    Es ist einfach immer wieder schön, diese Bilder von Emma und den Kindern zu sehen. Ich freue mich so sehr, daß der Weg mit Emma zum Schulhund so toll gelaufen ist.
    Ganz liebe Grüße von der Mama, von der Schwester, von der ganz kleinen Schwester, von der Tante und natürlich von Rudi und mir –
    Marita

  2. Nicole sagt:

    Danke, liebe Marita! Wir sind auch echt froh darüber, dass Emma so gerne in die Schule geht. Sie ist aber auch ein toller Hund!

Schreibe einen Kommentar