Erst die Arbeit…

dann das Vergnügen :-). Das hat Emma heute wörtlich genommen und mit mir nach der Schule einen Schneespaziergang gemacht. Wobei ich den Eindruck habe, die Arbeit in der Schule ist für sie auch Vergnügen, auch wenn sie Emma manchmal ganz schön fordert. Gestern haben wir einen Ausflug in unsere Stammschule gemacht und dort eine Förderschulklasse besucht. Sie behandeln gerade den Hund im Unterricht und wollten dazu gerne Besuch eines echten Hundes haben. Die Kinder haben sich sehr über Emmas Besuch gefreut und viele Fragen gestellt. Emma hat sich auch schnell an die für sie fremden Kinder gewöhnt, was wohl auch an der Menge der Leckerlis lag, die sie für den Besuch bekommen hat 🙂 . Sie hat die ihr gegebenen Kommandos der Kinder einwandfrei ausgeführt, was bei den Kids für große Freude gesorgt hat 🙂 . Es war eine schöne Erfahrung für uns beide, aber Emma war abends ganz schön platt.

Dieser Beitrag wurde unter Emmas Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar