Lesenacht

Es gab mal wieder eine Lesenacht und da darf Emma natürlich nicht fehlen. Der große Wunsch der Kinder war, dass Emma auch kommt. Diesen habe ich ihnen teilweise erfüllt, denn übernachtet haben Emma und ich dieses Mal zu Hause. Wir sind aber erst gefahren, als alle Kinder in ihren Betten lagen und morgens zum Frühstück sind wir wieder gekommen. Emma war abends die erste, die tief und fest in ihrer Box geschlafen hat. Ich habe sie kaum daraus bekommen, weil sie nicht aufstehen wollte 🙂 .

Dieser Beitrag wurde unter Schule an der Bugenhagenkirche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lesenacht

  1. Marita sagt:

    Liebe Emma,
    was hast du nur für eine wundervolle Aufgabe!
    Ich bin sooooo stolz auf dich.
    Und nun musst du in der nächsten Zeit auch noch ganz besonders auf dein Frauchen aufpassen!
    Liebe Grüße, Marita

Schreibe einen Kommentar