Nu ist er fast schon wieder vorbei

der liebe Winter, aber immerhin hat er uns dann doch noch besucht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als ich morgens raus kam und die weiße, wenn auch dünne Schicht Schnee auf dem Rasen entdeckt habe 🙂 . Und dann noch die Kälte- herrlich. Während Frauchen immer gebibbert hat, habe ich mich nur geärgert, dass ich nicht mehr baden konnte- aber gefrohren habe ich nicht! Ich habe vielleicht gestaunt, als wir einen Spaziergang zur Elbe gemacht haben und dort lauter Eisschollen rum geschwommen sind- da wo doch eigentlich ich sonst immer schwimme. Ich durfte natürlich nicht rein ins Wasser 🙁 , da hat Frauchen schon sehr genau drauf aufgepasst. Auch bei allen anderen Gewässern 🙁 . Auch ein Spaziergang mit meiner schwarzen Freundin durfte natürlich nicht fehlen. Die andere Emma ist echt verrückt, die wälzt sich immer im Schnee- so was mache ich natürlich nicht- ich bevorzuge (sehr zum Leidwesen von Frauchen) tote Tiere 🙂 . Ach, die riechen aber auch so herrlich…

Dieser Beitrag wurde unter Emmas Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar